Login  

   

Erste Herrenmannschaft verliert unglücklich, Damen gewinnen ihr zweites Spiel

Regionalliga

SKV Pfungstadt I - SKC Höchst I                     5413 : 5351

Die erste Mannschaft musste am zweiten Spieltag beim SKV Pfungstadt antreten. Nach dem verpatzten Auftakt im Heimspiel hatte man sich einiges vorgenommen. Nach mäßigem Beginn in der Startpaarung konnten Stefan Neumann mit ausgezeichneten 941 Kegel und Norbert Schulze mit ebenfalls starken 903 Kegel Höchst mit 44 Kegel in Führung bringen. Die Mittelpaarung Rolf Bittenbring mit 887 Kegel und Wolfgang Birkenfeld mit 862 Kegel mussten 17 Kegel dem Gegner überlassen. Mit lediglich 27 Kegel Vorsprung konnte man somit die Schlusspaarung auf die Bahnen schicken. Mit einem starken Beginn konnte sie die Führung zunächst auf ca. 80 Kegel ausbauen. Im weiteren Verlauf kam der Gegner allerdings immer stärker auf und konnte eine knappe Führung erringen, die er im letzten Durchgang der Schlusspaarung immer weiter ausbaute. Man verlor die Partie mit 62 Kegel Differenz. In der Schlusspaarung spielten Jörg Lautenschläger starke 913 Kegel und Karl Hallstein 845 Kegel.

 

B-Liga

SKC Höchst IV – SG Stockstadt-Biebesheim V             1439 : 1453

Die vierte Mannschaft hatte die fünfte Mannschaft der Spielgemeinschaft Stockstadt-Biebesheim zu Gast. In einer äußerst spannenden Partie musste man dem Gegner in den letzten Würfen mit 14 Kegel Differenz die Punkte überlassen. Im Einsatz: Patrick Florczyk 380 Kegel, Olaf Cekalla 377 Kegel, Drazen Polic 344 Kegel und Robin Hennig mit 338 Kegel.

 

Bezirksoberliga

SKC Höchst – Gemütlichkeit Mömlingen           2197 : 2146

Die Höchster Damen empfingen am zweiten Spieltag die Damen von Gemütlichkeit Mömlingen. In der Startpaarung spielten Anne Marie Kabel 374 Kegel und Liana Weber 342 Kegel. In der Mittelpaarung agierten Stephanie Hennig 342 Kegel und Ingrid Polic 353 Kegel. Die Schlusspaarung Karin Hallstein mit 388 Kegel und Henny Lautenschläger mit 398 Kegel sicherten den Sieg.

   
© ALLROUNDER